Donnerstag, 28. Januar 2021
german

Querdenken 711: Im Autokorso gegen die Coronaregeln

Querdenken 711: Im Autokorso gegen die Coronaregeln

Am Mittwochabend um 17:30 Uhr setzte sich der Autokorso, bestehend aus mehrern Hundert Fahrzeugen, Richtung Rothebühlplatz in Bewegung. Die Anhänger der Querdenken 711 Bewegung folgten dem Videoaufruf Michael Ballwegs, um in Stuttgart gegen die Coronamaßnahmen zu protestieren.

Mehrere Kilometer lang zog sich der Korso durch den Feierabendverkehr. Dabei sei es, von der Verkehrbehinderung abgesehen, zu keinen Zwischenfällen gekommen.

Da es auf einer änlichen Veranstaltung mit 200 Fahrzeugen in der letzten Woche zu Verletzungen der Coronaregeln kam, zeigte sie Polizei gestern Präsenz. Außerdem wurde der Parkplatz der Wasen nach dem Start des Korsos abpesperrt, um zu verhindern, dass sich die Teilnhemer danach dort treffen.

Es war die erste Veranstaltung der Querdenekn 711 Initiative von Michael Ballweg, die vom Verfassungsschutz Baden-Württemberg seit Dezember beobachtet wird, nach der Winterpause.

Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.corona-proteste-in-stuttgart-autokorso-mit-mehreren-hundert-teilnehmern.42ce4798-5371-4a79-90f9-e8bba35aaa24.html

From the category REGIONAL
regional news
loading...